KUNDEN – INTERVIEWS

 

Geführt hat die Interviews

Alice Baumann – Con`sign

30 Jahre Erfahrung als Journalistin in regionalen und nationalen Medien sowie
als Head of Corporate Communications verschiedener Unternehmen innerhalb und ausserhalb von Bern, Expertin für integriertes Kommunikationsmanagement mit klassischen und multimedialen Kommunikationsinstrumenten.

testimonial testimonial KUNDEN – INTERVIEWS

Interview mit Lisbeth Mathys, Projekt Renovation Single Hotel EDEN in Spiez

Sie geht auf Kundenwünsche ein

Wie haben Sie Anita Kaderli kennen gelernt? Wer hat sie Ihnen empfohlen?
Eine Bekannte von mir in Oberhofen schwärmte von der neuen Ausstattung der Wohnung ihrer Nachbarin. Anita Kaderli, hätte sie eingerichtet. Für die Renovation meines Hotels holte ich mir ebenfalls die Unterstützung von Anita Kaderli.

Wie erlebten Sie die Beratung von Anita Kaderli?
Anita Kaderli ist sehr kompetent. Die Zusammenarbeit mit ihr war immer angenehm.

Was war Ihr konkreter Nutzen?
Anita Kaderli gab mir die Sicherheit, bei den Farben und Materialien richtig zu entscheiden.

Welche Rolle spielte das Beratungsinstrument COLLIAsystem?
Das COLLIAsystem spielte eine grosse Rolle. Es war unser Leitfaden durch das gesamte Projekt.

Welche Vorteile bringt der Einsatz des COLLIAsystems?
Es garantierte uns die Harmonie der Farben.

Das heisst, es wirkte einend auf das Projekt?
Ja.

Beschreiben Sie bitte kurz die Entstehungsgeschichte und den Stand Ihres Projekts, das Sie mit Anita Kaderlis Unterstützung gebaut oder eingerichtet haben.
Ich verwirkliche mir mit diesem Hotel einen Traum. Es wird ein Hotel für Alleinstehende und Alleinreisende. Das Hotel ist abgestimmt auf Singles, die zuhause oft einsam sind. In unserem Hotel soll der Single ein warmes, freundliches Haus finden.

Warum haben Sie Unterstützung gesucht?
Ich hatte Angst vor der Grösse des Projekts.

Welche Vorstellungen hatten Sie zu Beginn der Zusammenarbeit?
Ich hatte gar keine Vorstellung, alles war neu für mich. Schön war, dass sich eine sehr gute und fruchtbare Zusammenarbeit ergab zwischen Frau Kaderli als Beraterin und dem Innenarchitekten.

Welche Entscheidungen haben Sie getroffen, die Sie zuvor nicht für möglich gehalten hätten?
Durch die Begleitung von Frau Kaderli bin ich in der Wahl von Materialien und Farben mutiger geworden.

Welche Entscheidungen haben Sie umgekehrt vermieden?
Keine.

Was für Zusammenarbeitspartner aus welchen Disziplinen hat Anita Kaderli Ihnen vermittelt?
Sie verschaffte mir Zugang zu Spezialisten für Baumaterialien, Farben und Stoffen.

Wie weit hat die Zusammenarbeit mit Anita Kaderli auch Ihre Budgetierung beeinflusst?
Ich wurde auch finanziell mutiger...

Haben Sie Zeit verloren durch die intensive Beratung?
Nein, nur gewonnen.

Gab es einen Unterschied, ob die Bereiche Bad, Schlafen oder Garten geplant wurden?
Nein.

Was würden Sie beim nächsten Bauprojekt anders machen?
Bis heute nichts. Aber fragen Sie mich wieder nach der Inbetriebnahme des Hauses.

Mit welchen Worten würden Sie Anita Kaderli weiterempfehlen?
Sie ist kompetent und vertrauenswürdig. Die Zusammenarbeit mit ihr ist sehr angenehm. Sie geht nach Möglichkeit auf die Kundenwünsche ein. Falls sie diese nicht verantworten kann, begründet sie immer warum.

Alice Baumann

--- LISBETH MATHYS - Proprietär Investorin: "Sie geht auf Kundenwünsche ein"
testimonial testimonial KUNDEN – INTERVIEWS

Interview mit Iris Nydegger, Bauherrin

Dank dem COLLIAsystem habe ich mich und meine Wünsche besser kennen gelernt

Wie haben Sie Anita Kaderli kennen gelernt?
Durch Markus Mosimann von der Generalunternehmung der neuen Holzforum AG.

Wie erlebten Sie die Beratungen von Anita Kaderli?
Interessant, lehrreich, hilfreich. Sie hat sich immer ausreichend Zeit genommen.

Was war Ihr konkreter Nutzen?
Ich habe zu mir passende Farben und Materialien ausgewählt, die auch untereinander sehr gut harmonieren.

Welche Rolle spielte das Beratungsinstrument COLLIAsystem?
Ich habe mich selbst besser kennen gelernt und im Stilempfinden feine Nuancen entdeckt.

Welche Vorteile bringt der Einsatz des COLLIAsystems?
Stimmungsbilder wahrnehmen und analysieren war neu für mich. Auf die Auswertung kann man immer wieder zurückkommen. Auch zu einem späteren Zeitpunkt.

Haben Sie das COLLIAsystem als einendes Element erlebt?
Ja.

Beschreiben Sie bitte kurz die Entstehungsgeschichte und den Stand Ihres Projekts, das Sie mit Anita Kaderlis Unterstützung gebaut oder eingerichtet haben.
Als die Baubewilligung erteilt war, wurde Frau Kaderli beigezogen. Anhand des COLLIAsystems haben wir dann als erstes die Qualität des Parkettbodens bestimmt. Bald schon die Kücheneinrichtung und Materialien, später die Farben.

Warum haben Sie Unterstützung gesucht?
Weil es mir so empfohlen wurde. Ich war aber auch erleichtert, fachfrauische Unterstützung bei den vielen Entscheidungen zu erhalten.

Welche Vorstellungen hatten Sie zu Beginn der Zusammenarbeit?
Mutiger bezüglich Farbwahl zu werden.

Wie haben sich Ihre Wünsche im Rahmen der Beratung verändert?
Es ist wohl einiges etwas teurer ausgefallen, da ich die neusten Materialien und Trends vorher nicht kannte.

Welche Entscheidungen haben Sie getroffen, die Sie zuvor nicht für möglich gehalten hätten?
Die zarten Farben für Eingang und Fensterrahmen. Wände in Bad und Küche aus Spatullo Muro, Boden in Eingang und WC aus Spatullo (fugenloser Belag).

Welche Entscheidungen haben Sie umgekehrt vermieden?
Nur weisse Wände auszuwählen. Oberschränke in Küche. Plattenbeläge.

Was für Zusammenarbeitspartner aus welchen Disziplinen hat Anita Kaderli Ihnen vermittelt?
Wohnort: Sonnensegel
Wohntraum: Duschvorhang und Duschstange, Plissees für Fenster.

Wie weit hat die Zusammenarbeit mit Anita Kaderli auch Ihre Budgetierung beeinflusst?
Jede Wahl wurde auch gleich ins Budget aufgenommen.

Haben Sie Zeit verloren oder gewonnen durch die intensive Beratung?
Eher Zeit gewonnen, da ich mich nicht selbst über alle möglichen Materialien und Möglichkeiten informieren musste. Auch die Bestellung von verschiedenem Zubehör lief über Frau Kaderli.

Gab es einen Unterschied, ob die Bereiche Bad, Schlafen oder Garten geplant wurden?
Ja.

Welchen?
Das Bad haben wir ausführlich besprochen. Frau Kaderli hat mich auf Binder Bäder aufmerksam gemacht, wo ich dann auch das gefunden habe, was ich mir vorgestellt habe. Bei der Farbe und Material der Wände sowie der Aufhängung des Duschvorhangs hat mich Frau Kaderli beraten. Das Schlafzimmer benötigte keine weitere Planung. Der Garten wurde nicht in die Planung einbezogen.

Was würden Sie beim nächsten Bauprojekt anders machen?
Wenig. Die Glastüre im Bad von links öffnen. Lichtschalter im Technikraum links von der Eingangstüre montieren, da die Türe nach rechts aufgeht. Einige Steckdosen umplatzieren.

Wem würden Sie Anita Kaderli weiterempfehlen? Mit welchen Worten?
Jedem, der etwas plant (Hausbau, Umbau) und gern seinen persönlichen Stil verwirklichen möchte und Harmonie in Farbgebung wünscht.

Alice Baumann

--- IRIS NYDEGGER - Bauherrin: "Dank dem COLLIAsystem habe ich mich und meine Wünsche besser kennen gelernt"
testimonial testimonial KUNDEN – INTERVIEWS

Interview mit Simon Abegglen, Mitarbeiter Verkauf - Blatter AG Bern

COLLIAsystem hilft auch erfahren Investoren zu nachhaltigen Verbesserungen ihrer Bauvorhaben

Welche Rolle spielt das Beratungsinstrument COLLIAsystem bei Ihren Kundenkontakten?
Der via COLLIAsystem erstellte „Katalog“ ist das wichtigste Element zu Beginn des Beratungsgesprächs. Im weiteren Verlauf dient er als Nachschlage- bzw. Kontrollinstrument.

Welche Vorteile bringt der Einsatz des COLLIAsystems?
Es erlaubt mir, den Kunden in seiner Grundstimmung und seinen Vorlieben rasch zu erfassen, dies im Sinn von „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“. Mit der vorgelegten Farbstellung und den Stimmungsbildern kann ich ohne Umwege geeignete Produkte präsentieren.

Erleben Sie das COLLIAsystem als einendes Element?
Wenn der Katalog steht, ja. Im Entstehungsprozess bin ich nicht dabei.

Verlieren oder gewinnen Sie Zeit durch die intensive Beratung?
Aus meiner Sicht als zugezogener Berater ist der Zeitgewinn erheblich. Das COLLIAsystem schliesst Missverständnisse oder Fehlinterpretationen aus.

Gibt es einen Unterschied, ob die Bereiche Bad, Schlafen oder Garten geplant werden?
Ich probiere in jedem Fall den Kunden mit seinen Anliegen ernst zu nehmen. Die Grösse oder Nutzung des Projekts soll keinen Einfluss haben auf die Qualität der Beratung. Eine gute Lösung ist aber nicht zwangsläufig mit hohen Kosten gleich zu setzen.

Wem würden Sie Anita Kaderli weiterempfehlen? Mit welchen Worten?
Ich bin absolut überzeugt, dass kompetente Fachpersonen wie Anita Kaderli auch sehr erfahrenen Bauherren und/oder Investoren zu nachhaltigen Verbesserungen ihrer Bauvorhaben verhelfen können.

Alice Baumann

--- SIMON ABEGGLEN - Verkaufsberater: "COLLIAsystem hilft auch erfahren Investoren zu nachhaltigen Verbesserungen ihrer Bauvorhaben"
testimonial testimonial KUNDEN – INTERVIEWS

Interview mit Markus Rolli, Buchbinderei Rolli Bern

Ich habe meinen WohnTraum erhalten

Sie arbeiten mit Anita Kaderli, Inhaberin der Firma Visika GmbH, Partnerin des Netzwerks Rundumraum und Miterfinderin des Beratungstools COLLIAsystem, intensiv zusammen. In welchen Bereichen?
Bei der Grundrissplanung, im Innenausbau, bei den Materialien, der Einrichtung mit neuem und bestehendem Mobiliar sowie bei den Farbkonzepten.

Wie haben Sie Anita Kaderli kennen gelernt? Auf Eigeninitiative in der Ausstellung Eigenheimmesse in Bern.

Wie erleben Sie die Beratungen von Anita Kaderli?
Sie ist äusserst freundlich und kompetent, sie geht auf Personen ein, hat viele Ideen und arbeitet sehr einfühlsam.

Welchen konkreten Nutzen ziehen Sie aus der Zusammenarbeit?
Sie bringt neue Ausbauvarianten sowie neue Materialien ins Spiel. Und sie zeigt mir überraschende Sichtweisen auf. Ich weiss danach besser, was ich will und vor allem nicht will...

Welche Rolle spielt das Beratungsinstrument COLLIAsystem?
Es macht meine Vorlieben für Farben und Formen fassbar und „sichtbar“.

Welche Vorteile hat sein Einsatz?
Es ist schön, ein sichtbares Ergebnis in den Händen zu halten, dies auch noch nach Jahren.

Warum haben Sie Unterstützung gesucht?
Ich habe sie nicht direkt gesucht, ich war einfach auf der suche nach neuen Inputs.

Welche Vorstellungen hatten Sie zu Beginn der Zusammenarbeit?
Ich wollte Unterstützung in den Bereichen neue Materialien und Ausbauvarianten.

Wie haben sich Ihre Wünsche im Rahmen der Beratung verändert?
Sie haben sich nicht geändert, sondern sind konkreter und fassbarer geworden.

Welche Entscheidungen haben Sie in den letzten Monaten getroffen, die Sie zuvor nicht für möglich gehalten hätten?
Mein neues Motto heisst: “lieber weniger, dafür edler und luxuriöser“...

Aus welchen Disziplinen hat Anita Kaderli Ihnen Fachpersonen vermittelt?
Aus den Bereichen Schreinerei und Badezimmer.

Wie weit hat die Zusammenarbeit mit Anita Kaderli auch Ihre Budgetierung beeinflusst?
Das aktuelle Projekt wurde teurer, aber besser. Vor allem habe ich das bekommen, was ich wirklich wollte und vorher gar nicht kannte.

Haben Sie Zeit verloren oder gewonnen durch die intensive Beratung?
Weder noch. Es hat einfach „pressiert“, weil eine Zusammenarbeit gar nicht geplant war. Die Ausbautermine waren schon fix.

Was würden Sie beim nächsten Bauprojekt anders machen?
Anders nichts...höchstens früher mit Frau Kaderli das Projekt planen.

Mit welchen Worten würden Sie Anita Kaderli weiterempfehlen?
Ich habe mit Frau Kaderli meinen Wunschtraum realisiert und meinen Wohntraum bekommen.

Alice Baumann

--- MARKUS ROLLI - Bauherr: "Ich habe meinen WohnTraum erhalten"
Top

Facebook Visika

Facebook Typologisch